Loading...

Schritt für Schritt zum Erfolg. Die Fehlersuche

Ruhig bleiben und effektiv handeln. Genau Dein Ding.

SystemCheck

Im Programmverzeichnis findest Du ein Programm "SystemCheck"

Bitte lass es einmal laufen

Es sollte in etwa eine Ausgabe wie auf dem Bild links erscheinen.

Das Programm erzeugt nach jedem Aufruf ein Bild "SystemCheck" - dieses Bild kannst Du uns gerne per Email schicken - dann können wir sehen, wo es noch nicht passt.

Videodoku

Es hilft auch, wenn Du Dir erst einmal die Videos "Vorbereiten des Schießkinos" ansiehst ....

Hier wird noch einmal alles sehr genau erklärt - vom Vorbereiten des Computers bis zum Einschießen der Waffe.

Voraussetzungen

Bevor Du mit dem Schießkino überhaupt starten kannst, musst Du Deinen Computer etwas vorbereiten. Die Installation der Software ist denkbar einfach - kopiere den Inhalt des USB-Sticks einfach auf den Desktop! Achte dabei darauf, dass Du nicht in Systembereiche schreibst, in denen Du nichts zu suchen hast - WINDOWS reagiert dann sehr empfindlich!

Danach kannst Du den Beamer anschließen - dazu musst Du Deine Anzeigeeinstellungen etwas verändern: Wir arbeiten hier mit einem "erweiterten Bildschirm" anstatt mit einer "Bildschirmkopie". Lies Dir dazu bitte die Anleitung durch oder sieh Dir das Video an.

Beamerposition

Der absolute Klassiker unter den Fehlern ist das falsche Anordnen der Anzeigen.

Es muss so aussehen, wie im oberen Bildbereich - alles andere wird zu Fehlern führen!

Bitte richte die BEIDEN Anzeigen auf gleicher Linie aus - und es ist empfehlenswert, den Beamer als "Anzeige 1" rechts anzuordnen.

BEIDE Anzeigen MÜSSEN ZWINGEND auf 100% skaliert sein!!!

Kamera aktiv?

Starte jetzt einfach einmal das Programm aus Deinem Verzeichnis "SchiessKino-Online"

Richte die Kamera zum Testen auf ein Fenster oder eine helle Lichtquelle

Du solltest ein Bild erhalten...

Die merkwürdige Färbung des Bildes ist in Ordnung - wir arbeiten hier im Infrarotbereich und mit speziellen Filtern!

Beamer voll drauf?

Bitte schwenke die Kamera ein wenig hin und her und vergewissere Dich, ob Deine Leinwand VOLLSTÄNDIG von der Kamera erfasst werden kann!

SO soll das aussehen - die Leinwand, bzw. das projizierte Beamerbild wird komplett erfasst.

Die Helligkeit

Um die Helligkeit an Deine Raumbeschaffenheit anzupassen, musst Du die Kamera evt. etwas verstellen ( mittlerer Ring am Objektiv ) Bitte sieh Dir dazu die Dokumentation an oder schau in den Videobereich. Dort gibt es einige Beispiele - Bilder sagen auch hier mehr, als 1000 Worte.

Eine Bitte: Du kannst schon beim Einmessen feststellen, ob der Laser erkannt wird. Falls Du einen IR-Laser benutzt, kannst Du ihn ja nicht sehen - Deine Treffererkennungskamera kann das aber. Deshalb lasse bitte den Einmessbildschirm einmal aktiv und nimm Deine Waffe zur Hand. Montiere bitte die Lasereinheit und halte sie auf das helle Beamerbild.

Du wirst einen klaren Ausschlag nach rechts sehen, sobald der Laser im Bild ist.

Nur falls das so klappt, wird Deine Anlage funktionieren! Bitte überprüfe es, bevor Du mit dem eigentlichen Training beginnst.

Info für uns

Falls es nicht klappt - wie können wir Dir aus der Ferne helfen?

Dazu benötigen wir genaue Informationen, was denn nicht klappt und wo Du Probleme hast:

  • wie weit bist Du mit dieser Anleitung gekommen?
  • WAS funktioniert und WAS nicht?
  • hast Du wirklich ALLES so eingestellt, wie beschrieben?
  • kannst Du uns Bilder /Videos schicken? ( email oder WhatsApp )
  • konntest Du beim Einmessen den Laser erkennen?
  • hat das Programm Fehlermeldungen ausgegeben?
  • Was sagt das Programm "SystemCheck" dazu?
  • Weitere Informationen findest Du auf der Seite "Dokumentation" - dort gibt es auch weitere Videos.